• Monika Eder

Wie funktioniert eigentlich Skiurlaub mit kleinen Kindern?

Dein entspannter Skiurlaub mit Kindern in Saalbach Hinterglemm


Skiurlaub mit Kindern in Saalbach im Zirmhof

Jedes Jahr stellt sich aufs Neue die Frage: „Wo machen wir am besten Skiurlaub mit unserem Kind?“ Speziell dann, wenn man noch kein Lieblingsskigebiet gefunden hat. Die gewünschten Urlaubsanforderungen hören sich oftmals sehr ähnlich an: Die Unterkunft soll zentral gelegen sein, aber nicht von Aprés-Ski-Lokalen umzingelt. Wünschenswert wäre es, wenn Lifte, Pisten und Skischulen sich gleich neben der Unterkunft befinden und abschließend noch ein Wohlfühl-Apartment in dem sich alle Familienmitglieder wie zu Hause fühlen können, egal ob sie erste wenige Monate oder schon einige Jahrzehnte alt sind.


Hier kommt ein Skiurlaub im Salzburger Land, genauer gesagt im Zirmhof in Saalbach ins Spiel.


Wir vom Zirmhof möchten dir heute nämlich die Vorzüge unseres Skigebietes in Saalbach näherbringen. Was hältst du davon, mit Blick auf Skipiste und Seilbahn aufzuwachen und die Vorzüge eines direkten Einstieges in den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn zu haben? Obwohl Saalbach zu den größten Skigebieten in Österreich gehört und durch die Alpin Card mittlerweile 3 Skigebiete beinhaltet, gibt es durchaus Möglichkeiten, Kindern gemütlich und stressfrei das Skifahren beizubringen.


Verbringe deinen Urlaub auf „familisch“ im Zirmhof und hacke folgende Punkte auf deiner Checkliste ab. Ob du als Großfamilie oder Single mit Kind reist, diese Punkte werden dein Familienleben im Winterurlaub um einiges leichter gestalten:


  • Die nächste Skischule (Sport Heugenhauser), welche wir wärmstens empfehlen können, befindet sich direkt an der Schönleitenbahn und ist fußläufig zu erreichen. Die Entfernung beträgt ca. 200 m mit einer Gehzeit von ca. 5 Minuten. Natürlich können dort auch alle nötigen Accessoires ausgeliehen oder käuflich erworben werden. Die Beratung ist top und die Mitarbeiter freundlich, wie es sich gehört.

  • Mit der Mini Alpini Card können Kleinkinder (bis 6 Jahre) sämtliche Lifte in Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, auf der Schmittenhöhe in Zell am See und dem Gletschergebiet Kaprun mit Maiskogel nutzen.

  • Solltest du schon größere Kinder haben, können diese am Samstag mit der Junior Xplore Card das gesamte Skigebiet für nur € 13,00 befahren.

  • Gegenüber der Schönleitenbahn befindet sich ein Übungshang mit Zauberteppich. Wunderbar dafür geeignet, auch mal selbst mit den Kleinen ein bisschen zu probieren. Da der Hang nicht steil ist, können bereits die Kleinsten ihr Können ohne Angstschweiß auf der Stirn unter Beweis stellen.


Mit dem Oster Bonus wird der März zum besten Monat deines Winterurlaubes


Warst du schon einmal im März Skifahren? Die wärmenden Sonnenstrahlen geben einen Vorgeschmack auf den Sommer, doch unter deinen Füßen spürst du den kalten Schnee und kannst somit die schönsten Wochen des Winters genießen.


Da es nicht mehr so kalt ist, macht auch Kindern das Skifahren viel mehr Spaß. Speziell die Vormittagsstunden bieten sich für schöne Stunden auf der Piste an. Abgerundet wird das Ganze vom Oster Bonus. Eine wirklich tolle Aktion, bei der Kinder, bis ca. 16 Jahren einen Gratis-Skipass erhalten, wenn ein Elternteil mind. einen 4-Tagesskipass kauft. Da freut sich auch deine Geldtasche.


Doch bevor es losgeht, werfen wir einen Blick auf die Packliste für deinen Winterurlaub mit Kindern:


  • Skihelm (bitte beachte die Helmpflicht)

  • Ski- oder Sonnenbrille

  • Windschutz- oder Sonnencreme für die empfindliche Kinderhaut

  • Skiunterwäsche und -socken

  • Skibekleidung, am besten in doppelter Ausführung. So kann nach dem Skifahren noch ausgiebig im Schnee gespielt werden.

  • Haube oder Stirnband

  • Handschuhe

  • Schal

  • Festes Schuhwerk

  • Skischuhe, Skier und Stöcke können bei Sport Heugenhauser ausgeliehen werden.

Sollte mal jemand keine Lust auf Skifahren haben, ist das kein Weltuntergang. Setzt euch auf die Terrasse vor einem unserer Apartments (idealerweise hast du dafür Zirm 1, 2 oder 3 gebucht) genießt die warmen Sonnenstrahlen und lasst euer Kind im Schnee toben. Bei uns kann man nämlich nicht nur bei guter Schneelage mit den Skiern bis vors Haus fahren, sondern hat eine große Terrasse, auf welcher große und kleine Kinder ihre Fantasie ausleben können. Baut für Olaf eine Schneefrau, ein Iglu oder macht den schönsten Schneeengel, den die Welt je gesehen hat. Schon so mancher Vater hat uns detailverliebte Schneemänner hinterlassen, die wir natürlich auf unseren Social Media Kanälen stolz präsentieren.


Oder aber ihr erkundet die Umgebung und macht bei der Kids Winter Challenge mit. Dabei handelt es sich um ein neues Angebot, bei welchem Familien das vielfältige Angebot in unserer Region nähergebracht wird. Es gilt 6 Plätze zu erobern und Punkte für den Kids Winter Challenge Pass zu sammeln. Den Pass drucken wir euch gerne aus. Habt ihr alle Stationen besucht, gibt es im Tourismusverband eine Medaille für euren Eifer.


Doch nun genug Randinformationen, kommen wir zu den einzelnen Stationen:


  1. Snowtubing an der U-Bahn in Hinterglemm Die Benützung ist kostenlos, man braucht keinen Skipass. Einfach einen Tubing-Ring schnappen, aufsitzen und um die Wette tuben. Die Zwickzange erhält man bei der Tubing Aufsicht oder an der Kassa der U-Bahn.

  2. Rodel-Spass In Saalbach Hinterglemm gibt es 2 beleuchtete Rodelbahnen. Du kannst wählen zwischen dem Reiterkogel oder dem Spielberghaus. Am Reiterkogel wird dein Pass an der Kassa gelocht und beim Spielberghaus fragt man direkt bei den Wirtsleuten in der Hütte nach.

  3. Ein schneller Gipfelsieg Wähle zwischen 3 Berggipfeln mit einer atemberaubenden Aussicht. Es warten der Zwölferkogel (Zone B), Westgipfel (Zone A) oder Wildenkarkogel (Zone H / Schönleiten) auf dich. Die Zwicker befinden sich an den jeweiligen Gipfelkreuzen, welche von der Bergstation aus leicht zu erreichen sind.

  4. Baumzipfelweg Im Talschluss von Saalbach Hinterglemm befindet sich der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. Wandere in luftigen Höhen und probiere dein Geschick an tollen Spielstationen aus. Speziell in den Wintermonaten ist dieser Erlebnisweg ein besonderes Highlight mit einer atemberaubenden Perspektive hoch oben über dem Glemmtal.

  5. Märchenwald Zieh‘ dir gutes Schuhwerk an und besuche deine Lieblingsmärchenfiguren. Der Eingang zum Märchenwald befindet sich hinter der Tennishalle Hinterglemm.

  6. Pisten-Gaudi Hierbei handelt es sich um eine Challenge, welche nur auf Skiern oder dem Snowboard gemeistert werden kann. Erkunde die verschiedenen Funslopes & Snow Trails im Skigebiet und verbessere zudem deine Technik. Aufgepasst, hier gilt es, wie auch beim Märchenwald alle 3 Symbole zu finden.


An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass es nichts Besseres gibt, als ein Ski fahrendes Elterntaxi (Kinder mit dem Stock hinterherziehen oder zwischen die Beine nehmen). Eine wunderbare und sehr beliebte Transportweise bei Kindern. Doch aufgepasst, bei den Funslopes & Snow Trails könnten dadurch ungemütliche Familienknoten entstehen.


Wir wünschen dir wunderschöne Winterwochen und hoffen, du genießt sie genauso wie wir.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen